Projekte

Konzeption / Touristik und Verkehr

  1. Überprüfung der Leistungsfähigkeit des Service Centers eines führenden Anbieters von Mobilitätskonzepten in Deutschland

    • Durchführung von Arbeitsplatzbeobachtungen, Experten- und Stakeholdergespräche
    • Überprüfung der geplanten und eingesetzen technischen Lösungen im Service Center
    • Reflexion der Analyseergebnisse und Ableitung von Handlungsfelder
    • Erstellung eines Gesamtkonzepts inklusiver Optimierungsansätze und Projektplan zur Umsetzung

  2. Erarbeitung einer Konzeption zur Steigerung des touristischen Vertriebs über Online-Kanäle für ein führendes Live-Entertainment Unternehmen

    • Analyse des touristischen Vertriebs über Online-Kanäle, relevante Online-Reiseanbieter inkl. deren organisatorische und technische Anforderungen an eine Zusammenarbeit mit Anbietern von „Zusatzleistungen“
    • Durchführung von Experteninterviews mit OTAs, technischen Anbietern und Verbänden
    • Konkretisierung von zwei erfolgversprechenden Ansätzen zur Steigerung des touristischen Vertriebs über Online-Kanäle
    • Fachliche und wirtschaftliche Bewertung der zwei erfolgversprechenden Ansätze

  3. Begleitung der Umsetzung einer zentralen Einheit zur Datenerfassung im Rahmen der Umstellung der touristischen Produktion auf ein neues System für einen führenden Reisekonzern

    • Umfassende Berechnung des Arbeitsaufwandes und der benötigten Personalressourcen zur Datenerfassung/-pflege sowie bilaterale Abstimmung mit den Fachbereichen
    • Erarbeitung einer umfangreichen Personalbedarfsplanung inklusive Ansätze zur Sicherstellung der Auslastung in der „Neben-Saison“
    • Ausarbeitung einer Vorgehensweise zur Übergabe des Inputs für die PHXU-Datenerfassung/-pflege von den Fachbereichen sowie Festlegung relevanter Schnittstellen zu anderen Bereichen
    • Identifikation vorhandener und benötigter Standards für die Datenerfassung/-pflege sowie Prüfung von möglichen Tools

  4. Durchführung eines Workshops zum Thema "Entwicklung einer neuen Reiseplattform" für ein international tätiges Konsumgüter- und Einzelhandelsunternehmen

    • Umfassender Benchmark relevanter Marktbegleiter inkl. Erarbeitung von Stärken und Schwächen im Vergleich zum Wettbewerbsumfeld
    • Ganzheitliche Analyse und Bewertung vorhandener Konzepte hinsichtlich relevanter Punkte (Transaktionslösung, Webshoplösung und CMS) im Hinblick auf die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit
    • Erarbeitung von Optimierungsempfehlungen basierend auf den Review Ergebnissen
    • Definition relevanter Ausschreibungsinhalte, Auswahl möglicher Dienstleister und deren Leistungsfähigkeit sowie Festlegung der Ausschreibungsteilnehmer

  5. Methodische und fachliche Begleitung eines Projektes zur Steigerung der Vertriebseffizienz eines führenden deutschen Kreuzfahrunternehmens

    • Projektkoordination, Vor- und Nachbereitung sowie Moderation von regelmäßig stattfindenden Management-Workshops
    • Einbringen von fachlichem Know-how im vermarktungs-relevanten Umfeld
    • Definition eines Zielbildes mit Richtwerten in der Vermarktung, einer Vermarktungsstrategie sowie von Stoßrichtungen und ersten Maßnahmenpaketen

  6. Entwicklung eines Maßnahmenkatalogs für die Vermarktung von Produktionen eines führenden Live-Entertainment Unternehmens in einer touristischen Städtedestination in Deutschland

    • Durchführung einer strategischen Marktanalyse zur Identifikation und Bewertung der Potentiale von Zielgruppen bzw. Quellmärkten in einer Städtedestination
    • Festlegung von erfolgsversprechenden Zielgruppen bzw. Quellmärkten
    • Entwicklung und Abstimmung eines konkreten Maßnahmenkatalogs um das Potential dieser Zielgruppen bzw. Quellmärkte abzuschöpfen

  7. Unterstützung bei der zielgerichteten Umsetzung und Einführung einer optimalen CRM Strategie sowie eines State-of-the-Art Content- und Dynamisierungsprozesses für ein international tätiges Reise- und Luftfahrtunternehmen

    • Aufbau von zukunftsweisenden Dynamisierungsprozessen in den Bereichen Content, Kalkulation und Contracting
    • Entwicklung und Umsetzung einer umfangreichen CRM Strategie mit den Zielen Umsatzsteigerung, optimale Prozesseffizienz und hohe Kundenbindung
    • Durchführung eines adäquaten Projektcoachings um die definierten Ziele zeit- und budgetgemäß zu erreichen

  8. Konzeption einer optimalen Aufbau- und Ablauforganisation einer zentralen Einheit zur Datenerfassung im Rahmen der Umstellung der touristischen Produktion auf ein neues System für einen führenden Reisekonzern

    • Analyse der aktuell bestehenden Datenmanagement Prozesse inklusive Erhebung von Prozessmengen und -zeiten sowie der Aufnahme von Anforderungen an die SOLL Prozesse
    • Modellierung der zukünftigen Datenmanagement Prozesse und relevanten Schnittstellen in Abstimmung mit den Produktmanagement-Abteilungen
    • Ableitung des bestmöglichen Szenarios für die zukünftige Aufbauorganisation der Einheit (Operating Model)
    • Entwicklung eines Umsetzungsfahrplans für einen reibungslosen Aufbau der Einheit

  9. Erarbeitung einer Vertriebsstrategie zur differenzierten Marktbearbeitung in ausgewählten Postleitzahlgebieten für ein führendes deutsches Kreuzfahrunternehmen

    • Ermittlung von Korrelationen zwischen Umsatz des Unternehmens und ausgewählten Faktoren
    • Bildung von Agenturclustern für eine differenzierte vertriebliche Ansprache
    • Ermittlung von regionalen Vertriebspotenzialen auf Basis von Umsätzen der Vertriebspartner und Kaufkraftkennziffern
    • Definition von Vertriebszielen und Stoßrichtungen, um erfolgreiche Partnerschaften im stationären Vertrieb weiterzuentwickeln und neue Vertriebskanäle zu erschließen
    • Ausrichtung der Vertriebsinstrumente an Marktgegebenheiten und Aufstellung von Maßnahmen

  10. Entwicklung einer Markteintritts- und Positionierungsstrategie für das erweiterte touristische Marktumfeld für eine führende deutsche Versicherungsgesellschaft

    • Identifikation und Bewertung neuer Geschäftschancen für den Versicherungsverkauf auf Basis innovativer Marktlösungen und Vertriebsansätze in einem erweiterten touristischen Marktumfeld
    • Auswahl einer Markteintrittsstrategie und Erarbeitung konkreter Ansätze hinsichtlich des Vertriebs bzw. der Vermarktung von Versicherungsleistungen
    • Ableitung von Stoßrichtungen und Handlungsfeldern

  11. Erarbeitung einer geeigneten und zukunftsorientierte CRM Strategie für ein international tätiges Reiseunternehmen

    • SAusarbeitung der durch die CRM Strategie angestrebten Ziele des Unternehmens
    • Erstellung eines umfangreichen Segmentierungskonzeptes zur zielgerichteten Betreuung von Reisebüropartnern und Endkunden
    • Berechnung von möglichen wirtschaftlichen Auswirkungen und Erarbeitung eines Konzeptes zum Matchen der entwickelten CRM-Strategie mit bestehenden CRM-Ansätzen anderer Geschäftsbereiche
    • Umwandlung der bestehenden Geschäftsstrategie in eine erfolgsversprechende CRM-Strategie

  12. Unterstützung beim Aufbau eines dynamisch produzierenden Reiseveranstalters ergänzend zum regulären Veranstaltergeschäft für ein international tätiges Reiseunternehmen

    • Entwicklung eines ganzheitlichen Konzeptes für den erfolgreichen Betrieb eines X-Veranstalters
    • Bewertung und Optimierung des derzeitigen Yield Managements und der Special Offer Prozesse
    • Bewertung und Verbesserung der bestehenden Katalogproduktions- und -kalkulationsprozesse
    • Sicherstellen eines zielgerichteten Projektvorgehens durch aktives Projektmanagement

  13. Ausarbeitung eines Grobkonzepts für den Aufbau eines Reiseveranstalters für einen international führenden Reisemobil-Hersteller

    • Beschreibung eines Szenarios zum Aufbau und zur Ausgestaltung eines neuen Reiseveranstalters (u.a. Positionierung, Produktgestaltung, Vermarkung, Organisation/Prozesse, Technologie)
    • Grobe Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
    • Präsentation der erarbeiteten Grobkonzeption mit dem Auftraggeber

  14. Unterstützung eines führenden Reisekonzerns bei der Einführung einer Gruppen- und Dachmarke

    • Unterstützung im Rahmen von Projektmanagement und -koordination
    • Kontinuierlicher inhaltlicher Review der relevanten Projektaktivitäten zur Vorbereitung und Umsetzung der Markeneinführung
    • Ausarbeitung eines Konzepts zur Umsetzung der neuen Marke im verbundenen Vertrieb inklusive Evaluierung der Anforderungen an ein veranstalternahes Partnerkonzept

  15. Offline-Online-Transformation bei einem Live-Entertainment Unternehmen

    • Analyse und Bewertung der aktuellen und geplanten Online-Aktivitäten
    • Erarbeitung von Online-Zielen sowie Ableitung von Aufgabenstellungen und Verantwortlichkeiten in den Einheiten
    • Etablierung einer übergreifenden Steuerungseinheit für Online-Themen

  16. Entwicklung eines Gesamtkonzepts zur künftigen Onlinestrategie des Konzernbereichs Reisen eines großen deutschen Handelsunternehmens

    • In-house Bewertung des Status Quo sowie Analyse der Onlinereisebranche und des Marktumfelds
    • Entwicklung strategischer und konzeptioneller Ansätze zur erfolgreichen Marktbearbeitung
    • Wirtschaftliche Bewertung der ökonomischen Effekte und Chancen

  17. Mystery Call Analyse im Auftrag eines international tätigen Vermittlers für Hoteldienstleistungen

    • Entwicklung der Mystery Call Fälle
    • Durchführung der Mystery Calls
    • Auswertung der Mystery Call Analyse
    • Ausarbeitung konkreter Optimierungsmaßnahmen und Handlungsempfehlungen

  18. Analyse von Markterweiterungsstrategien in einem stagnierenden Gesamtmarkt bei einem Live-Entertainment Unternehmen

    • „Studien Harvesting“ - Screening vorhandener Markt- und Unternehmensstudien sowie Konsolidierung der relevanten Studienergebnisse
    • Durchführung einer strategischen Marktanalyse zur Identifikation und Bewertung der Potentiale von Marktsegmenten in einer Städtedestination
    • Ableitung der Handlungsfelder zur Markterweiterung unter Berücksichtigung der Gesamtmarktsituation
    • Entwicklung und Zusammenführung von konkreten Vermarktungsmaßnahmen in einem Masterplan

  19. Ganzheitliche Überprüfung der Leistungs- und Zukunftsfähigkeit eines traditionsreichen deutschen Kreuzfahrtreiseanbieters

    • Analyse des deutschen Kreuzfahrtmarktes
    • Durchführung einer SWOT-Analyse des Geschäftsmodells und Ableitung relevanter Handlungsfelder
    • Erarbeitung eines variablen Vergütungsmodells
    • Realisierung einer Ausschreibung für eine Softwarelösung zur Abwicklung von Gruppen- und Individualreisen, Bewertung der eingegangenen Angebote sowie Vorauswahl von geeigneten Lösungspartnern und Erarbeitung einer Entscheidungsvorlage

  20. Ansatzpunkte zur Differenzierung und Erschließung zusätzlicher Geschäftsfelder (Dienstleistungen und Waren) für eine touristische Vertriebsorganisation

    • Screening potenzieller Produkte und Partner
    • Validierung der vorgestellten Produkte und Konzepte, Abgleich Soll-Ist Profil sowie Definition Anpassungsbedarf
    • Detaillierung zukünftiges Portfolio und Definition der Umsetzungsmaßnahmen

  21. Wirtschaftlichkeitsbewertung der geplanten Systemablösung und Unterstützung bei der Auswahl einer geeigneten zukünftigen Systemlösung für das (Groß-) Gruppengeschäft des Destination Managements eines international tätigen Reisekonzerns

    • Erstellung eines Business Cases zur Bewertung der wirtschaftlichen Vorteile einer Prozessoptimierung aus Businesssicht sowie Erarbeitung eines Anforderungskataloges an eine künftige Systemlösung auf Basis der aufgenommenen funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen
    • Marktscreening und Bewertung alternativer Gruppenveranstaltersysteme sowie Vorauswahl von geeigneten Lösungspartnern und Erarbeitung einer Entscheidungsvorlage
    • Erstellung eines Umsetzungsfahrplans zur Implementierung und organisatorischem Roll-out der fokussierten Systemlösung inklusive Meilenstein- und Ressourcenplanung

  22. Reorganisation der Serviceeinheiten für einen großen deutschen Reiseveranstalter

    • Analyse der Serviceeinheiten
    • Identifikation der Optimierungspotentiale
    • Entwicklung der neuen Aufbau- und Ablauforganisation
    • Umsetzungsbegleitung

  23. Auswahl eines Computerreservierungssystems (CRS) für einen führenden Anbieter für Bergreisen weltweit

    • Analyse der Prozesse und Ableitung der Anforderungen an das CRS
    • Durchführung der Ausschreibung und Unterstützung des Reiseveranstalters bei der Vertragsverhandlung mit dem ausgewählten Lösungsanbieter
    • Begleitung der Umsetzung in der Initialisierungsphase

  24. Ermittlung des Geschäftspotentials im deutschen Leserreisenmarkt für ein großes Live-Entertainment Unternehmen

    • Analyse des deutschen Leserreisenmarktes
    • Persönliche und telefonische Interviews mit Anbietern von Leserreisen
    • Zusammenfassung der Ergebnisse
    • Entwicklung einer Strategie zu besseren Ausschöpfung des Geschäftspotenzials

  25. Auswahl eines neuen Telefonanlagen- und Leitungsproviders für den Eigenvertrieb eines großen deutschen Reiseveranstalters

    • Erhebung der Anforderungen an die Telefonie und die Datenleitungsinfrastruktur
    • Erarbeitung der Ausschreibungsunterlagen
    • Screening der Anbieter und Auswahl der relevanten Provider
    • Begleitung der Ausschreibung
    • Begleitung der Vertragsverhandlung mit dem ausgewählten Provider

  26. Mystery Call Analyse in der Serviceeinheit eines großen deutschen Reiseveranstalters

    • Entwicklung der Mystery Call Fälle
    • Durchführung der Mystery Calls
    • Auswertung der Mystery Call Analyse
    • Ausarbeitung konkreter Optimierungsmaßnahmen und Handlungsempfehlungen

  27. Durchführung einer Vertriebsanalyse und Entwicklung eines Konzepts zum Relaunch des Shopvertriebs für 150 Vertriebsstellen

    • Analyse der Kernprozesse in der Zentrale und den Shops mittels Vor-Ort-Analyse und Online-Befragung aller Shops
    • Entwicklung eines Konzepts zur nachhaltigen Steigerung der Shop-Performance
    • Ausarbeitung konkreter Optimierungsansätze und Handlungsempfehlungen

  28. Trainings "Sales- und Complaint Handling" im Auftrag eines international tätigen Vermittlers für Hoteldienstleistungen

    Trainings zur Optimierung der Verkaufs- und Serviceorientierung im Service Center des Dienstleisters

  29. Mitglieder- und Zielgruppenbefragung sowie Ableitung strategischer Implikationen für den Deutschen ReiseVerband (DRV)

    • Repräsentative Zielgruppenbefragung von über 300 aktuellen, potenziellen und ehemaligen Mitgliedern
    • Zusammenführung der Befragungsergebnisse und Ableitung strategischer Erfolgsfaktoren
    • Beschreibung von Handlungsempfehlungen zur künftigen Positionierung des Verbandes

  30. Schaffung einer Entscheidungsgrundlage zur Bewertung der relevanten Optionen einer Ausgestaltung des künftigen Agenturvertriebs für eine führende deutsche Fluggesellschaft

    • Evaluierung der Effekte einer modifizierten Vertragskonstruktion auf nachgelagerte Prozesse
    • Abschätzung von Wettbewerbs- und Vertriebswirkung sowie wirtschaftlicher Effekte unterschiedlicher Vertriebsansätze
    • Finale Bewertung der strategischen Optionen und Formulierung von Handlungsempfehlungen

  31. Begleitung der Konzeption eines Online-Vertriebshandbuchs für ein Live-Entertainment Unternehmen

    • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung Experten-Workshops
    • Entwicklung und Konzeption des digitalen Vertriebshandbuchs
    • Ausarbeitung des Briefings für die Umsetzung
    • Unterstützung bei der Auswahl eines IT-Dienstleisters zur Umsetzung

  32. Identifikation von system-, produkt- und vertriebsbedingten Stärken und Schwächen im Verkaufsprozess ausgewählter Produkte und Marken führender deutscher Reiseveranstalter

    • Ermittlung systembedingter Stärken und Schwächen der über die relevanten Systeme vertriebenen Produkte und Marken
    • Ermittlung produktspezifischer Eigenschaften, die für eine Bevorzugung oder „Vernachlässigung“ am POS sprechen
    • Ermittlung vertriebsbedingter Aspekte der Steuerung auf bestimmte Produkte

  33. Strategische Ausrichtung des Bereichs Produkt- und Zielgruppenmanagement und Entwicklung der Aufbau- und Ablauforganisation im Auftrag eines führenden Schienenverkehrsunternehmens

    • Inhaltliche Ausgestaltung der Kernaspekte des Zielgruppen- und Produktmanagements
    • Kritische Überprüfung der Aufbau- und Ablauforganisation
    • Konkretisierung und Anpassung der relevanten Aspekte der Aufbau- und Ablauforganisation

  34. Entwicklung der zentralen Aufbau- und Ablauforganisation eines führenden Clubanbieters

    • Analyse der IST-Organisation und Prozesse
    • Definition Anforderungen an die Organisation
    • Entwicklung der künftigen Ablauf- und Aufbauorganisation
    • Erarbeitung von Prozessdiagrammen und Stellenbeschreibungen

  35. Reisebürountersuchung im Auftrag einer führenden Reiseversicherung zur Ermittlung der Mehrwerte von Versicherungsprodukten

    • Durchführung einer telefonischen Primäranalyse mit 100 Leisure Vertriebseinheiten
    • Ergänzende Sekundäranalyse zur Ermittlung der Marktsituation und -entwicklung von Reiseversicherungsprodukten
    • Ableitung vertriebsstrategischer Optimierungsansätze und Erarbeitung eines White Papers

  36. Einführung einer Standortübergreifenden TK-/ACD-Anlage auf Basis "Voice over WAN" bei einem Reisekonzern

    • Erarbeitung des Pflichtenhefts
    • Gesamtprojektleitung bei der Umsetzung der TK-/ACD-Anlage

  37. Entwicklung der Marketing- und Vertriebsstrategie sowie Ableitung der relevanten Vorgaben für Marketingpläne, Mediaplanung sowie Umsetzungsmaßnahmen für das führende Schienenverkehrsunternehmen der Schweiz

    • Ermittlung der strategischen Treiber sowie Ableitung der strategischen Stossrichtungen
    • Analyse der bestehenden Projekte und Aktivitäten vor dem Hintergrund der definierten Potenziale und des Gesamtstrategie-Fits
    • Definition der strategischen Handlungsfelder und Handlungsschwerpunkte

  38. Durchführung einer Prozesskostenanalyse in einem der größten deutschen Buchungs- und Fullfilment-Center einer führenden deutschen Geschäftsreisebürokette (TMC)

    • Durchführung einer Prozessanalyse zur Bewertung der wichtigsten Prozesse im untersuchten Buchungs- und Fullfilment-Center auf Transaktionsbasis
    • Durchführung einer Kostenanalyse zur Bewertung der Prozesskosten
    • Zusammenführung der Ergebnisse und Erarbeitung von Optimierungsansätzen zur kunden- und kostenorientierten Ausrichtung des Buchungs- und Fullfilment-Center

  39. Analyse potenzieller Online-Kooperationsansätze mit touristischen Portalen für das Portal eines führenden deutschen Mobilitätsanbieters

    • Marktbetrachtung zur Bestimmung potenzieller Kooperationspartner
    • Darstellung technischer Lösungsansätze zur Einbindung von Content und Produkten auf Fremdportalen
    • Expertengespräche mit 20 führenden touristischen Portalen zur Potenzial- und Anforderungsbestimmung sowie Ableitung kritischer Erfolgsfaktoren
    • Kritische Diskussion möglicher Kooperationsformen und Ableitung strategischer Stoßrichtungen

  40. Unterstützung des führenden Schienenverkehrsunternehmens der Schweiz bei Bewertung der Zusammenarbeit mit einem Anbieter touristischer White-Label Vertriebslösungen sowie Durchführung eines Benchmarks touristischer Dynamic Packaging Systeme

    • Evaluierung der funktionalen Abdeckung der derzeitigen Systemlösung sowie des organisatorischen und strategischen Fits des derzeitigen Partners
    • Grobe Bewertung alternativer touristischer Buchungs- und Veranstaltersysteme sowie der dazugehörigen Betreibermodelle
    • Erarbeitung einer Entscheidungsvorlage inklusive Handlungsempfehlungen

  41. Optimierung der standortübergreifenden Planung, Steuerung und Controlling im virtuellen Call Center eines Reisekonzerns

    • Analyse des Anrufvolumens
    • Erarbeitung einer Personalbedarfsplanung
    • Definition einer Balanced Scorecard, Coaching der Führungskräfte bei der Umsetzung

  42. Entwicklung eines Konzepts zur Anbindung eines Ticketvertriebssystem an ein Destination-Management-System

    • Erhebung der relevanten Geschäftsprozesse, Definition der fachlichen Anforderungen an die Schnittstelle
    • Überprüfung der technischen Machbarkeit
    • Erarbeitung einer Umsetzungsplanung und einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

  43. "Kunden beim Kaufen helfen - Emotionale MehrWerte schaffen und Buchungzahlen steigern"

    • Inhouse - Verkaufstrainings für Reisebüromitarbeiter
    • Themen: Auf die verkäuferische Grundeinstellung kommt es an; Die Dramaturgie des kundenorientierten Verkaufsgesprächs; Verkaufsgespräche zum Erlebnis für den Kunden machen und begeisterte Stammkunden schaffen; Cross-Selling Chancen aufspüren und nutzen
    • Trainieren der Adaption der Lerninhalte auf den Verkaufsalltag der Teilnehmer anhand von Beispielen aus deren Arbeitspraxis, Telefonisches Umsetzungs-Coaching

  44. Erstellung einer repräsentativen Studie des aktuellen und künftigen Informations- und Buchungsverhaltens für Flugleistungen im externen Reisevertrieb einer führenden deutschen Fluggesellschaft

    • Erarbeitung grundlegender Prozessmodelle und Ablaufdiagramme
    • Durchführung von Prozessanalysen und Experteninterviews in 200 Business- und Leisure Vertriebseinheiten
    • Ableitung vertriebsstrategischer Implikationen

  45. Analyse des Onlinemarktes für Hotelportale und Ermittlung der Indikatoren für den erfolgreichen Markteintritt eines führenden Anbieters von Last Minute Reisen

    • Durchführung einer Marktanalyse zur Beschreibung der Angebots-, Wettbewerbs- und Ertragssituation
    • Analyse der ermittelten Daten vor dem Hintergrund künftiger Marktentwicklungen und Wettbewerbschancen
    • Ableitung von Ansätzen zur Abschöpfung des aktuellen und künftigen Nachfragepotenzials durch Positionierung eines Hotelportals

  46. Qualifizierungsprogramm für die Mitarbeiter eines führenden deutschen Spezial-Anbieters von Kreuzfahrten im Internet

    • Messen der Kompetenzen der Mitarbeiter in der telefonischen Kundengewinnung live am Arbeitsplatz, Identifizieren der individuellen Entwicklungspotenziale in Einzelgesprächen
    • Durchführen des Trainings mit den Themen: Worauf es im Kundenkontakt am Telefon besonders ankommt; Rasch den richtigen Draht zum Kunden finden
    • Individuelles Coaching am Arbeitsplatz: Begleiten der Teilnehmer bei der Umsetzung des Gelernten live im telefonischen Kundenkontakt unter Einsatz von Checklisten aus dem Training mit nachfolgenden gemeinsamen Gesprächsanalyse

  47. Berechnung von Einzel- und Gesamt Business Case für die Umsetzung des modifizierten Geschäftsmodells „Mobilitätsanbieter“ eines führenden europäischen Anbieters von Mobilitäts- und Logistikleistungen

    • Bewertung aktueller und künftiger Mobilitätsaktivitäten und -märkte inklusive Potenzialbewertung der bearbeiteten und unbearbeiteten Märkte und Aktivitäten
    • Analyse und Bewertung der Märkte sowie Szenariobetrachtung
    • Strategische Handlungsempfehlungen zur künftigen Positionierung, zum Geschäftsmodell, zur Priorisierung der relevanten Märkte und Produkte sowie zur künftigen Bearbeitung der identifizierten Zielmärkte

  48. Durchführung einer europaweiten Studie zur Sicherung der Ertragssituation im Reisevertrieb mittels Service Entgelten im Auftrag eines weltweit führenden GDS (Global Distribution System)

    • Anlage von Studiendesign und Stichprobe
    • Durchführung der Untersuchung in Deutschland, Frankreich, Belgien und den Niederlanden
    • Zusammenführung und Aufbereitung der Ergebnisse in Form eines White Papers

  49. Evaluierung geeigneter touristischer Systemlösungen für einen führenden deutschen Anbieter von Jugend-Austauschprogrammen und Individual-Reisen

    • Aufnahme der relevanten Geschäftsprozesse inklusive Optimierungsansätze
    • Definition der funktionalen Anforderungen an eine zukünftige Systemlösung
    • Einholung und Bewertung von kaufmänischen Angeboten verschiedener Lösungsanbieter im Rahmen einer Ausschreibung

  50. Bewertung aller relevanten eBusiness Projekte zur Stärkung des Direktvertriebs des führenden Schienenverkehrsunternehmens der Schweiz

    • Identifikation und Analyse der relevanten eBusiness Projekte
    • Bewertung auf Basis interner und externer Anforderungsmerkmale
    • Erarbeitung eines Vorschlags zur Umsetzung einer Roadmap

  51. Neuausrichtung der Aufbau- und Ablauforganisation für das Verkaufscenter eines führenden Anbieters von Kreuzfahrten im Premium Segment

    • Erarbeitung einer Vertriebsstrategie, auf deren Grundlage die künftige Aufbau- und Ablauforganisation definiert werden kann
    • Definition von SOLL-Prozessen unter Berücksichtigung der relevanten Schnittstellen zu den Fachabteilungen, Erarbeitung von Organisationsdesign, technischem Design und Human Resources Konzept für das Verkaufscenter
    • Umsetzung der notwendigen Maßnahmen zur Qualitätssteigerung, Effizienzsteigerung und Optimierung der Erreichbarkeit

  52. Entwicklung der künftigen vertriebskanalspezifischen Vergütungssystematik im Auftrag eines führenden Schienenverkehrsunternehmens in Europa

    • Analyse und Bewertung der internen und externen Anforderungen
    • Bewertung der kanalspezifischen Vergütungsansätze
    • Abstimmung und fachliche Begleitung der Modellentwicklung

  53. Produkt- und Prozesskostenanalyse im Vertrieb einer führenden Reiseversicherung zur Bewertung der Produktpositionierung sowie zur Ermittlung der produktspezifischen Vertriebskosten

    • Analyse der Verkaufsprozesse und -kosten für Reiseversicherungsprodukte im Agenturvertrieb
    • Befragung der externen Vertriebsmitarbeiter zur Produktpositionierung und zum Leistungsangebot des Auftraggebers
    • Ableitung von Ansätzen zur Verbesserung des Leistungs- und Angebotsportfolios sowie zur Senkung der Prozesskosten im Vertrieb

  54. Trainings für Mitarbeiter im Hoteleinkauf eines führenden deutschen Reiseveranstalters zur Steigerung des Verhandlungserfolges

    • Situationsanalyse durch Begleitung der Einkaufsmitarbeiter bei Verhandlungsgesprächen vor Ort, Persönliche Interviews mit Hoteliers zur Erfassung der Erwartungen an die Einkäufer und Beurteilung der Betreuung durch Reiseveranstalter nach Vertragsabschluß
    • Sammeln von Praxis-Fällen für das Training
    • Durchführung von Trainings mit den Themen: Vorteile einer partnerschaftlichen Grundeinstellung; Grundlagen der Kommunikationspsychologie und deren Anwendung in der Verhandlungspraxis
    • Trainieren der zielgerichteten und partnerschaftlichen Verhandlungsgesprächsführung

  55. Entwicklung eines Vertriebskonzeptes zur Positionierung eines Themenparks im touristischen Marktumfeld

    • Durchführung von Expertengesprächen mit ausgewählten Vertretern der potenziellen Zielgruppen
    • Erarbeitung eines Stärken-/Schwachenprofils
    • Ableitung der strategischen Erfolgsfaktoren und Entwicklung eines Konzepts zur weiteren Vorgehensweise

  56. Konzeptentwicklung zur Neuausrichtung der touristischen Eigenvertriebseinheiten eines führenden Schienenverkehrsunternehmens

    • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der auf Basis von Prozesskostenanalysen sowie Portfolioanalysen des bestehenden Produktsortiments
    • Segmentierung der Standorte nach Wirtschaftlichkeit und strategischer Bedeutung
    • Ableitung von Entwicklungsszenarien für die identifizierten Segmente sowie Reduzierung der Standorte um 50%
    • Überführung der verbleibenden Einheiten in ein Franchise Konzept

  57. Bewertung der Eignung ausgewählter Consolidatorsysteme zur Abbildung der künftigen Anforderungen im neuen Produktions- und Vertriebsmodell eines integrierten Reisekonzerns

    • Analyse der Vertriebssysteme und Geschäftsmodelle der konzerneigenen Consolidator
    • Bewertung der Analyseergebnisse vor dem Hintergrund der Konzernanforderungen
    • Empfehlung für die künftige Positionierung der untersuchten Konzerntöchter

  58. Entwicklung von Alignment-Ansätzen zur Harmonisierung der Online-Buchungsplattformen verschiedener Konzerntöchter eines weltweit führenden Reisekonzerns

    • Vor-Ort-Analyse der relevanten Systemlandschaften europäischer Konzerntöchter
    • Identifikation möglicher Alignment-Ansätze
    • Diskussion und Einleitung konkreter Alignment-Maßnahmen

  59. Etablierung eines Unternehmensplanungs- und -steuerungsprozesses bei einem Reisebüro-/Busunternehmen

    • Aufsetzen der Kosten- und Umsatzplanung
    • Einführung eines Tools zur kontinuierlichen Überwachung und Steuerung der Kosten- und Umsatzsituation

  60. Entwicklung der eCommerce-Strategie für einen führenden Reiseveranstalter in der Schweiz

    • Durchführung von Strategie-Meetings mit den oberen Führungskräften
    • Definition der strategischen Ausgangs- und Zielposition
    • Konsolidierung der unterschiedlichen Sichtweisen im Unternehmen und Entwicklung der eCommerce-Strategie

  61. Neuausrichtung der Reisebetreuung bei einem überregionalen Busreiseveranstalter

    • Analyse der Bestandsagenturen
    • Segmentierung der Reisebüros
    • Entwicklung und Umsetzung des Agenturbetreuungskonzepts

  62. Entwicklung der Vertriebs- und Akquisitionsstrategie für einen deutschen Großflughafen

    • Durchführung von Markt- und Wettbewerbsanalysen mittels Primär- und Sekundärerhebungen zur Ermittlung der Markt- und Kundenanforderungen
    • Ableitung der strategischen Stossrichtungen und Handlungsfelder zur Akquisition und Bindung von Netzcarriern, Low Cost Airlines und Charterfluggesellschaften
    • Definition von Maßnahmen zur künftigen Marktbearbeitung

  63. Erarbeitung einer Entscheidungsgrundlage zur Auswahl eines geeigneten Produktions- und Vertriebssystems zur Optimierung der Geschäftsabläufe eines führenden Kreuzfahrtveranstalters

    • Ermittlung der Systemanforderungen auf Kundenseite
    • Analyse unterschiedlicher Veranstaltersysteme in Deutschland und den USA
    • Erarbeitung von Empfehlungen zur Auswahl des Systems und Gestaltung der künftigen Geschäftsprozesse

  64. Entwicklung eines Konzepts zur Nutzung alternativer Vertriebskanäle für Travelers Cheques in der Reiseindustrie im Auftrag eines weltweit führenden Kreditkartenunternehmens mit Sitz in den USA

    • Ermittlung und Analyse geeigneter direkter und indirekter Vertriebskanäle auf Basis Zielgruppencluster
    • Analyse und Optimierung der notwendigen Buchungs- und Fulfillmentprozesse auf Systembasis
    • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Umsetzung des Gesamtkonzeptes

  65. Konzept für die Entwicklung eines neuen Geschäftsmodells sowie Entwicklung eines Marketingkonzepts für eine Fremdenverkehrsorganisation

    • Erarbeitung der relevanten Eckpfeiler eines künftigen Geschäftsmodells
    • Erstellung eines Marketingkonzeptes zur Bearbeitung der Hauptzielgruppen des Deutschlandtourismus
    • Konkretisierung von Maßnahmenbündeln zur Umsetzung des Marketingkonzeptes und deren Präsentation vor Stakeholdern

  66. Analyse und Bewertung von Ansätzen zur Reduzierung des Ressourcenbedarfs durch den Einsatz effizienzsteigernder Arbeitstools eines führenden Anbieters von Internet Booking Engines in Europa

    • Analyse der Prozess- und Organisationsstrukturen im Online-Reisevertrieb
    • Identifizierung und Messung onlinebasierter Buchungsprozesse
    • Erarbeitung eines Gutachtens zum Mehrwert von Online-Booking-Engines

  67. Entwicklung der Produktstrategie eines weltweit führenden Global Distribution Systems für den deutschen Markt

    • Erhebung der unternehmensstrategischen Vorgaben und Ziele
    • Ermittlung der Anforderungen an Produkte und Dienstleistungen aus Sicht der Key Accounts und Systemnutzer
    • Identifikation der strategischen Erfolgsfaktoren und Ableitung der strategischen Stoßrichtungen
    • Ausrichtung des Produktportfolios und Entwicklung der Maßnahmen zur künftigen Produktpositionierung

  68. Analyse und Optimierung von Prozessen und Kostenstrukturen im externen Vertrieb der größten deutschen Fluggesellschaft

    • Durchführung einer repräsentativen Prozessanalyse inklusive Ermittlung von Kostenstrukturen und Kostentreibern im externen Vertrieb
    • Analyse der Ergebnisse und Ableitung von Optimierungsansätzen
    • Zusammenführung der Studienergebnisse in einem durch den Auftraggeber veröffentlichten Leitfaden zur Produktivitätssteigerung im Reisebürovertrieb

  69. Analyse und Auswahl eines geeigneten Systemanbieters zur Abbildung der zukünftigen Produktions- und Vertriebsprozesse eines führenden deutschen Reiseveranstalters

    • Definition der Prozessanforderungen im Produktions- und Vertriebsumfeld
    • Analyse entsprechender Systemlösungen
    • Auswahl und Bewertung geeigneter Systemlösungen

  70. Tourismuswirtschaft in Europa - neue Partnerschaften für Beschäftigung - Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Tourismus und seine Potentiale für das künftige Wachstum in den wichtigsten Segmenten

    • Bestandsaufnahme des Beitrags der Tourismuswirtschaft zum volkswirtschaftlichen Erfolg als Beschäftigungstreiber auf europäischer Ebene
    • Aufzeigen von Entwicklungspotenzialen in Primär- und Sekundärbereichen der Tourismuswirtschaft in den einzelnen europäischen Regionen und Ländern
    • Erarbeitung eines Maßnahmenkataloges zur Förderung von zukunftsträchtigen Beschäftigungsfeldern im Tourismus auf europäischer Ebene inklusive eines Vermarktungskonzeptes

  71. Marktanalyse und Ableitung von strategischen Marketing-Implikationen für einen internationalen Reiseveranstalter

    • Darstellung der aktuellen Positionierung der Cluburlaub-Anbieter auf dem deutschen Reisemarkt im Meinungsfeld des Vertriebs
    • Analyse der Angebote unter Einbezug der Kriterien: Image, Marken-Profil, Markenführung, Marktauftritt, Zielgruppenansprache, Produktversprechen, Produkt- und Servicequalität, Preis-Leistungsverhältnis
    • Ableitung eines strategischen Konzeptes für die Positionierung in den Bereichen Markenauftritt, Marktkommunikation, Produkt, Vertrieb und Kundenbetreuung, inklusive Erstellung eines Maßnahmenkataloges

  72. Informations- und Buchungssysteme für den deutschen Fremdenverkehr - Entscheidungsfibel für Fremdenverkehrsstellen bei der Auswahl von Branchensoftware

    • Benchmark der vorhandenen Systeme
    • Die Systeme im Meinungsumfeld von Fremdenverkehrsstellen, Beherbungsbetrieben und Reisebüros
    • Die Bedeutung der Informations- und Buchungssysteme im Marketing-Mix

  73. Kurortentwicklungsplan für eine Kurstadt: Gewinnung neuer Gästestrukturen und Zielgruppen sowie Weiterentwicklung des Kurmittelbereichs

    • Marketinganalyse zur Untersuchung der drei Bereiche der Stadt: Wohnen, Arbeiten und Kuren sowie Bestimmung der strategischen Ausgangsposition der Stadt
    • Ziele und Grundidee des Kurortentwicklungskonzeptes inklusive Definition der Kernzielgruppen
    • Maßnahmenkatalog zur Umsetzung definierten Ziele inklusive Berechnung von Investitionsaufwand und Wirtschaftlichkeitsberechnungen für das Kurzonen-Konzept

  74. Die Touristische Informations-Norm (TIN) für den Deutschen Fremdenverkehr - Empfehlungen für Informations- und Reservierungssysteme

    • Erarbeiten von Merkmalen zur einheitlichen Beschreibeung des touristischen Angebots
    • Definieren einer klaren Regelung der Zugriffsmöglichkeiten auf das touristische Angebot in den Systemen
    • Aufzeigen der Auswirkungen der TIN auf den strukturellen Aufbau der Systeme und auf ein einheitliches Abrechnungssystem

  75. Integriertes Stadt- und Touristikmarketing-Konzept für eine Stadt im Harz

    • Marketinganalyse zur Untersuchung der vier Geschäftsfelder der Stadt: Kur, Tourismus, Wirtschaft/Gewerbe und Wohnen
    • Berechnung der Beiträge der vier Geschäftsfelder zum "Unternehmenserfolg" der Stadt
    • Bestimmung der strategischen Ausgangsposition der Stadt in den vier Geschäftsfeldern
    • Entwicklung der Marketingziele für den Kur- und Tourismusbereich
    • Entwicklung eines Maßnahmenkataloges im Bereich Produktpolitik: Infrastruktur, Gesundheitskonzept (Wellness/Freizeit/Kur), Hospitality-Konzept, Freizeit-Konzept

  76. Masterplanentwicklung für zwei Nachbarlandkreise in Thüringen

    • Analyse der Wirtschaftsbereiche und der Ausgangssituation der zwei Landkreise
    • Bestimmung der Zielpositionierung der Landkreise auf Grundlage der Standortfaktoren Bildung, Wirtschaft und Tourismus
    • Entwicklung eines Maßnahmenplans inklusive Umsetzungsbegleitung

  77. Strategische Partnerschaften zur Sicherung erfolgreicher Unternehmensexistenz im beschleunigt wachsenden Wettbewerb - Kooperationsstudie als Entscheidungshilfe für Reisebüros

    • Veränderungen der Wettbewerbsbedingungen und strategische Reaktionen auf den wachsenden Wettbewerb
    • Kooperationsfelder - die verschiedenen Inhalt von Kooperationen sowie Benchmark der vorhandenen Kooperationen
    • Gestaltungsmöglichkeiten für Strategische Partnerschaften

  78. Grundkonzept für die Entwicklung der Wirtschaft und der wirtschaftlichen Infrastruktur - Definition der Entwicklungsrichtlinien und Kernmaßnahmen in den Bereichen Wirtschaft und Arbeitsmarkt, Fremdenverkehrskonzepte für eine Urlaubsregion

    • Analyse der aktuellen Situation in Bezug auf Angebot und Nachfrage
    • Definition der Ausgangssituation für einen Einstieg im touristischen Markt
    • Entwicklung eines Vertriebskonzepts für eine Tourismusregion auf dem internationalen Markt
    • Ableitung eines Maßnahmenkatalogs für den Markteinstieg und Umsetzungsbegleitung